Kanu auf der Oker. Freizeitaktivität der Selbsthilfegruppe Freundeskreise

Selbsthilfe

Allein gelassen zu werden mit den Problemen einer Sucht – das macht die Sache noch viel schlimmer. Besonders in Krisenzeiten unterstützen Freund:innen, Gesprächspartner:innen oder einfach Menschen, die zuhören. Die Freundeskreise im Lukas-Werk bieten sich an, ganz einfach da zu sein.

Heller Raum mit blauen und grünen Stühlen, Holzfußboden, ein Bildschirm hängt an der Wand.

Die 20 Freundeskreise an allen Standorten des Lukas-Werks sind Selbsthilfegruppen mit mehr als 1.000 Mitgliedern. Darunter Betroffene, die sich entschlossen haben, suchtmittelfrei zu leben sowie Angehörigenselbsthilfegruppen, die dem Umfeld von Betroffenen unterstützend zur Seite stehen. Schritt für Schritt begleiten sie mit ihren eigenen Erfahrungen andere Suchtgefährdete und -kranke auf dem Weg in ein Leben frei von Suchtmitteln und bieten Angehörigen die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und Gespräch. Dabei freuen sich die Freundeskreise über neue Mitglieder.

Freundeskreise im Lukas-Werk: ein offenes Forum für alle

Austausch persönlicher Erfahrungen
Die ganz persönlichen Sucht-, Therapie- und Abstinenzerfahrungen der Aktiven machen diese quasi zu Fachleuten in eigener Sache. Sie stellen keine Krankheitsdiagnosen, sondern helfen den Kranken herauszufinden, ob sie von Suchtmitteln abhängig sind – und wenn ja, wie stark. Sie bieten in Gesprächsgruppen und mit Freizeitangeboten Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei gibt der Erfahrungsaustausch einen ganz wesentlichen Rückhalt.

Freunde helfen
Wenn erforderlich, vermitteln und begleiten die Mitglieder der Freundeskreise Suchtkranke in die stationäre, ganztägig ambulante und ambulante Therapie. Es liegt auf der Hand, dass die Zusammenarbeit mit dem Lukas-Werk besonders eng ist. Selbstverständlich ist auch, dass alles, was in Einzelgesprächen oder in Gruppen innerhalb des Freundeskreises berichtet wird, niemals nach draußen dringt. Selbst über die Gruppenzugehörigkeit wird strengstes Stillschweigen bewahrt.

Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise
Die Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise im Lukas-Werk e. V. (AFL) hat darüber hinaus die Aufgabe der permanenten Mitgliederbetreuung und -fortbildung. Außerdem vertritt sie die einzelnen Freundeskreise auf überörtlicher Ebene – also bei der Regionalkonferenz Sucht, beim Diakonischen Werk und bei den Lukas-Werk Gesundheitsdiensten. Die AFL informiert auch die Öffentlichkeit über Suchterkrankungen, Behandlungsmöglichkeiten und die Tätigkeit der Freundeskreise an den verschiedenen Standorten.

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise im Lukas-Werk e. V. (AFL)
Reinhard Markworth (Erster Vorsitzender)
Mobil 0176 382 176 46
reinhard-afl@web.de

Freundeskreis Bad Harzburg e. V.
Thomas Langhans
Telefon 05322 806 89
info@freundeskreis-bad-harzburg-ev.de

Braunschweiger Freundeskreis e. V.
Reinhard Markworth
Mobil 0176 382 176 46
reinhard-afl@web.de

Angehörige im Braunschweiger Freundeskreis e. V.
Inka Schlaak
Mobil 0151 229 635 00
inkaschlaak@outlook.de

Monika Fritzke
Mobil 01577 937 160 9
monika.fritzke@web.de

Spielergruppe im Braunschweiger Freundeskreis e. V.
Jörg Sengpiel
Telefon 0531 257 761 2
Joerg.Sengpiel@gmx.de

Freundeskreis Einbeck 1
Ralf Garbelmann
Mobil 0152 017 965 19
ralf-garbelmann@gmx.de

Freundeskreis Gifhorn
Wilhelm
Telefon 05371 670 420 3

Freundeskreis Göttingen
Jürgen Fischer
Mobil 0178 148 183 7

Goslarer Freundeskreis
Hartmut Vogel
Telefon 05346 24 24
hartmut.vgl67@gmail.com

Gameover ‒ Selbsthilfegruppe Glücksspiel ‒ Goslar
gameover-gs@online.de

Selbsthilfegruppe „No Name“ Goslar
noname-selbsthilfe@web.de

Unabhängige trockene AlkoholikerInnen Goslar
Jens
Mobil 0160 5734175
u.t.a.gs@gmx.de

Freundeskreis Northeim
Gotthard Wittwer
Telefon 05553 15 56

Freundeskreis Lindau/Northeim
Gerrit Kohl
Telefon 05551 45 59
gerrit.kohl@arcor.de

Freundeskreis „Treff 2000“ Northeim
Burkhard Welzel
Telefon 05551 532 15

Heike Schürmann
Telefon 05551 517 24

Freundeskreis Osterode
Veronika Nentwig
Mobil 0157 532 547 67
Freundeskreis-OHA@online.de

Selbsthilfegruppe im Haus der Diakonie Peine
Walter Steinmann
Telefon 05128 78 68
Mobil 0160 554 84 89
wrsteinmann@gmx.de

Freundeskreis „Am Kreisel“ Salzgitter
Klaus-Peter Bauer
Telefon 05341 664 84
klauspeter.bauer@yahoo.de

Matthias Fischer
Telefon 05341 859 88 34
matthias.fischer24@freenet.de

Freundeskreis Salzgitter-Bad
Gerd Jobst
Telefon 05341 395 587

Freundeskreis Salzgitter-Gebhardshagen
Erich Kasch
Telefon 05641 708 10

Freundeskreis Salzgitter-Lebenstedt I
38226 Salzgitter
St.-Markus-Gemeinde
Nebelflucht 43

Freundeskreis Seesen
Volker Freundt
Telefon 05381 15 75

Freundeskreis Thiede-Steterburg
Hans-Jürgen Gebel
Telefon 05341 269 08
babyfilm@t-online.de

Freundeskreis Uslar
Bernd Bresselschmitt
Mobil 0152 23335987

Wolfenbütteler Freundeskreis e. V.
Telefon: 05331 16 58
info@wf-freundeskreis.de

Geschäftsführung
Simone Wieczorek

Referentin der Geschäftsführung
Jeannette Siering
Telefon 05331 8852 17


Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH
Rosenwall 3a
38300 Wolfenbüttel

Telefon 05331 885 20
Telefax 05331 8852 29

E-Mail Kontakt