Medizinisches Untersuchungsgerät

MZEB (Medizinisches Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen)

Herzlich willkommen in unserem barrierefreien MZEB (Medizinisches Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen). Wir sind eine ambulante Behandlungseinrichtung für Menschen mit angeborenen oder erworbenen geistigen oder schweren Mehrfachbehinderungen.

Weibliche Fachkraft mit blondem Haar und lila Strickjacke spricht mit einem Patient, dieser ist von hinten zu sehen

Da die Anamnese, Diagnostik und Behandlung bei diesen Menschen oftmals eine Herausforderung darstellen, wird ein besonderes Versorgungsangebot benötigt, das über die Regelversorgung hinausgeht. Mit unserem erfahrenen interdisziplinären Team bieten wir eine multiprofessionelle Diagnostik und Begleitung.

Leistungen:

  • umfassende Diagnostik in den Bereichen Medizin, Psychologie, Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie
  • Abklärung von Verhaltensauffälligkeiten
  • Ursachenforschung ungeklärter Syndrome
  • Laboruntersuchungen
  • medikamentöse Therapie
  • Beratung zu und Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln
  • begleitende Übernahme junger Erwachsener aus den Sozialpädiatrischen Zentren
  • Beratung und Begleitung des therapeutischen Prozesses
  • enge Zusammenarbeit mit anderen behandelnden Ärzt:innen, Sanitätsfachdiensten, Einrichtungen und pädagogischen Mitarbeiter:innen der betreuenden Dienste im Arbeits- und Wohnalltag

Schwerpunkte

Häufig greifen verschiedene körperliche und psychische Störungsbilder ineinander. Unser Schwerpunkt liegt in der Diagnostik und Behandlung von psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen. Zudem konzentrieren wir uns auf die Beratung im Bereich „unterstützter Kommunikation“, um unsere Patient:innen in ihrer Autonomie zu stärken.  Besonders spezialisiert sind wir auf die Begleitung von Menschen mit

  • Verhaltensauffälligkeiten,
  • Psychosen,
  • Epilepsie,
  • Autismus-Spektrum-Störungen.

Ziele

  • Aufbau und Erhalt eines hohen Grades an Selbstständigkeit unserer Patient:innen
  • Verbesserung und Erhalt des Gesundheitszustandes
  • Vermeidung von Chronifizierung und Komplikationen
  • fachlicher Austausch und Erschaffung von Netzwerken mit anderen Akteur:innen des Gesundheitswesens und der Eingliederungshilfe

Kooperation mit der Klinik für inklusive Medizin (KIM)

Zusätzlich zu unserem ambulanten Angebot findet sich im Krankenhaus Marienstift die Klinik für inklusive Medizin (KIM), die ein stationäres Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung und schweren Mehrfachbehinderungen bietet. Durch eine enge Zusammenarbeit und kurze Wege kann somit eine optimale Betreuung geboten werden.

Mehr Infos

Ihr Weg zu uns

Für eine Behandlung im MZEB benötigen wir vorab

  • die Überweisung eines Hausarztes/Hausärztin, Neurolog:in, Psychiater:in oder eines Sozialpädiatrischen Zentrums an das MZEB,
  • Unterlagen wie Arztbriefe, Befunde, psychologische Stellungnahmen und Gutachten,
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises (beidseitig),
  • Kopie des Betreuerausweises,
  • Kopie der Krankenversichertenkarte (beidseitig),
  • ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular 

Patient:innen mit der Kombination folgender Merkmale können im MZEB behandelt werden:

  • vollendetes 18. Lebensjahr; bei Überweisung durch ein Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) ist eine Aufnahme bereits im Verlauf des 18. Lebensjahres möglich
  • ein Schwerbehindertenausweis mit einem Gesamtgrad der Behinderung (GdB) von ≥ 70 % sowie einem der Merkzeichen G, aG, H, Bl oder Gl
  • eine der folgenden Diagnosen: F 70, F 71, F 72, F 73, F 78, F 07, F 60, F 84, G 10-G 12, G 40, G 71, G 80, G 82, Q 00 – 07, Q 90 – 99

Kontakt

Telefon: 0531 7011 50710
Fax: 0531 7011 50715
Email: mzeb@lukas-werk.de

Krankenhaus Marienstift
MZEB
Helmstedter Straße 35
38102 Braunschweig